OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Mi Jun 20 @15:30 -
DL0VG
Fr Jun 22 @17:00 -
DL0HGW-Treff
Mi Jun 27 @15:30 -
DL0VG
Fr Jun 29 @17:00 -
DL0HGW-Treff

Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Am Samstag den 27. Januar fand in der Feuerwehrtechnischen Zentrale eine interessante Ausbildungsveranstaltung statt. Eingeladen hatte der Technische Trupp der TEL Mitte (uns bestens bekannt von den Fieldday-Contesten) auch die Mitglieder der Notfunk-Gruppe V11 und Vertreter des THW-Ortsverbandes Stralsund. Hauptthema des Tages waren Möglichkeiten zur Übertragung von Nachrichten und deren technische Umsetzung bei Ausfall der normalen Kommunikationswege.

Die aus Stralsund angereisten Vertreter der Fachgruppe Führung und Kommunikation des THW-Ortsverbandes gaben einen sehr interessanten Einblick in die technischen Möglichkeiten dieser Spezialeinheit. Von drahtgebundener OB-Telefonie über verschiedene Funkanwendungen bis hin zur Richtfunkverbindung im GHz-Bereich findet man hier die gesamte Bandbreite an Technik vor, die natürlich auch beherrscht werden muss.

In Sachen Notfunk konnten dabei auch weitere Schritte in der Zusammenarbeit besprochen werden. Zukünftig soll die Verbindung aller Geschäftsstellen des THW-Landesverbandes untereinander über ein Kurzwellen-Funknetz ermöglicht werden. Grundlage dafür bildet die Initiative des Referenten für Notfunk im Distrikt Schleswig-Holstein. Erste Absprachen und Treffen gab es dazu bereits in der Vergangenheit.

Die technische Umsetzung soll dabei durch die aktiven Notfunk-Gruppen der DARC-Distrikte M, E und V realisiert und erprobt werden. Wir werden dabei als Notfunkgruppe des OV V11 die Ausrüstung am Standort Stralsund umsetzen.

Weitere Pläne für die Zukunft konnten auch geschmiedet werden: In diesem Jahr werden wir neben dem inzwischen obligatorischen Fieldday-Contest im September eine weitere Funkübung in der ersten Jahreshälfte gemeinsam mit den Funkern des Katastrophenschutzes durchführen.