OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Fr Dez 15 @17:00 -
DL0HGW-Treff
Mi Dez 20 @15:30 -
DL0VG
Fr Dez 22 @17:00 -
DL0HGW-Treff

Wer ist online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

DLØVG - Aktivitäten und Informationen

(Die Antenne nebenan kann helfen!)

Teil 1: 05.09.2014 - Der Anfang ist gemacht ...

Teil 2: 11.09.2014 - Aufbau des Grundgerüstes

Teil 3: 12.09.2014 - Bodenkür ... Spiderbeam fertig montiert und gemessen

Teil 4: 13.09.2014 - Spiderbeam auf dem Turm montiert und erneut gemessen

Wie die Meßwerte zeigen, funktioniert der Spiderbeam erwartungsgemäß besser als am Boden.

Damit ist unsere Klubstation mit der neu installierten Technik und der ausgezeichneten Antennenanlage bestens ausgerüstet. Jetzt muss alles mit Leben erfüllt werden - auch hier sind wir auf dem besten Wege, die ständig größer werdende Zahl der Interessenten lässt uns hoffen.

Vielen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Jarmen, die uns im Rahmen einer Ausbildung bei der Endmontage unterstützt haben.

Neue Technik für DLØVG ist eingetroffen und wurde installiert.

TS590S  /  MFJ-962D  /  YAESU G-650C  /  Alinco DM-330MW 30A  /  5-Band-Spiderbeam HD

Vielen Dank für die Unterstützung des Projektes "Notfunk" und bei der Ausrüstung der Klubstation des OV V11, insbesondere an den Landkreis Vorpommern-Greifswald, die Firma Funktechnik Frank Dathe und Kenwood Deutschland.

Die AFu-Software wurde auch bereits auf die neue Gerätetechnik angepasst. Nun fehlt noch die Montage des Spiderbeam.

Stand: 30.08.2014

Es war ein hochinteressantes und zukunftsweisendes Treffen. Allgemeines Fazit: Wir sind genau auf dem richtigen Weg! Unser bisheriges Wirken in der Notfunkgruppe V11 und auch unsere Planungen für die weitere Zukunft (bis zu HamNet und D-Star) decken sich sowohl mit den Erfahrungen als auch den weiteren Zielen in den anderen Distrikten. Die Anwesenheit des DARC-Vorstandsmitgliedes Martin Köhler, DL1DCT während der gesamten Tagung unterstreicht übrigens die Tatsache, dass dem Betätigungsfeld Notfunk auch im DARC-Vorstand eine wachsende Bedeutung beigemessen wird.

Mit dem Thema Digitale Datenübertragung und Digitale Sendearten (D-Star, APCO, TETRA usw.) kann man übrigens auch neuen computerbegeisterten jungen Nachwuchs locken, den wir allein mit dem Thema Funk sonst nicht erreichen - auch das war eindrucksvoll zu erleben.

Ich habe als Vertreter der Notfunkgruppe V11 aus Einladung des DARC-Notfunkreferenten an diesem Treffen teilgenommen, da es in unserem Distrikt derzeit keinen aktiven Notfunk-Referenten gibt. Dafür habe ich die Erarbeitung eines Kapitels für das zukünftige Notfunk-Handbuch des DARC (siehe Beitrag) übernommen.

http://www.darc.de/aktuelles/details/article/referatstreffen-auf-der-wasserkuppe/

DL2NTE

Heute am 05.04.2014 hat sich unsere Notfunkgruppe an der Notfunkübung des Distriktes Brandenburg beteiligt. Erstaunlich war die große Anzahl der beteiligten Stationen! Der Inhalt war die Übermittlung verschiedener Daten an die Leitfunkstellen. Die Übermittlung erfolgte in SSB, Leitstellen waren DA0EC auf 7110 kHz und DK0NFB auf 3643 kHz.

Wir haben auf dem 80m-Band teilgenommen - unsere Leitstation war somit DK0NFB. Jede Station hatte drei Durchgänge zu bestreiten. In jedem Durchgang wurden andere Informationsinhalte übertragen.

Auch die abgesetzten 3 Mail´s über RMS-WINLINK sind angekommem.

Die Übertragungsbedingungen waren durchgehend gut. Das Ziel dieser Notfunkübung wurde erreicht.

Danke an die beteiligten OM´s -  DM5AA, DL2NTE, DM1RM, DL2KUM; DL1THB.

Link zu: Kurzbericht zur 3. Notfunkübung im Distrikt Y