OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Fr Okt 19 @17:00 -
DL0HGW-Treff
Sa Okt 20
WAG
So Okt 21
WAG
Mi Okt 24 @15:30 -
DL0VG
Fr Okt 26 @17:00 -
DL0HGW-Treff

Wer ist online

Aktuell sind 273 Gäste und 2 Mitglieder online

  • dl9gtb
  • dm5aa

Login Form

Aktuelles aus und für den Ortsverband 

 

=>Ron informierte über den WAG Contest. Der WAG Contest kann in diesem Jahr voraussichtlich nicht von Bremerhagen aus erfolgen, da die Stromversorgung nach einem Baggerschaden erst erneuert werden muss.  In diesem Zusammenhang muss auch der Hausanschluss erneuert werden. Einen Termin dafür steht noch nicht fest.  Dieses Jahr soll die Teilnahme am Contest deshalb von Gützkow aus erfolgen.  Interessenten sind willkommen. Vor allem der Sonntagvormittag wurde als günstige Gelegenheit für Anfänger erwähnt. Die „alten Hasen“ geben auch gerne Hilfestellung.
Update 17.10.18: Die Stromversorgung ist in Bremerhagen wieder hergestellt. Die Contestvorbereitungen für Bremerhagen laufen.

=> Die KWS ist jetzt zum Drucken von QSL-Karten ausgerüstet. Die KWS brauchen alle Logs!

=> Erich informierte kurz über den Kassenstand.

=> Kurz besprochen wurde eine mögliche Unterstützung der Rüganer OMs bei ihrem Relais.

=> Von V30 erreichte uns eine Einladung zu einem Besuch der der Ionosonde in Juliusruh  am 27. Oktober. Interessenten melden sie bitte bis zum 12.Oktober bei  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Weitere Informationen im Forum unter http://www.dl0hgw.de/forum/allgemeine-infos/145-info-von-v30.html

Die Ergebnislisten des IOTA-Contests liegen vor.
In der Gruppe der Multi-OP-Stationen mit einem TX und 100 Watt
erreichten wir unter DF5A/p mit 1506 QSOs und 2173960 Punkten
den 7. Platz in einem Feld von 31 Stationen.

DK3BK - DL3KWF - DL9GMN

 

Ergebnisse Kap Arkona 2018

DF5A LH DE0002 und DL0HGW LH DE0123
OP´s dieses Jahr:  Uwe, DM2DXA und Dirk, DG0KF

Ergebnisse:
=> 300 QSO´s in CW und SSB sowie
=> 100 QSO´s in FT8 kamen ins Log

Best hour in SSB 46 QSO`s/h

Technik:
FT-857 mit 168m-Loop und K3 mit 20m und 40m Dipole

Aufbauhelfer waren Christian, DM5UAA und Thomas.