OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Fr Apr 26 @17:00 -
DL0HGW-Treff
Fr Apr 26 @18:45 -
Jahreshauptversammlung mit Wahl
Mi Mai 01 @15:30 -
DL0VG
Fr Mai 03 @17:00 -
DL0HGW-Treff

Wer ist online

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Aktuelles aus und für den Ortsverband 

 

=> Eröffnung und Begrüßung durch Ron.

=> Aktuell gibt es anscheinend Probleme beim Email-Versand. sollten sich Email-Adressen geändert haben, bitte um kurze Mitteilung.

=> Die Einladung zur Wahl ist auch au der Homepage zu finden.

=> Der Entwurf eines Arbeitsplans für 2019/20 ist auf der Homepage für registrierte User veröffentlicht.

=> Am ersten Mai-Wochenende werden Ron, Erni und Stefan in Loddin auf 2m und ev. auch im GHz Bereich QRV sein.

=> Wer bei IOTA und Lighthouse mitmachen möchte, bitte bis zum Mai-OV-Abend bei Ron melden!

=> Günther berichtete kurz von der Ehrenamtsmesse, bei der auch der OV lobend erwähnt wurde.

=> Der nächste OV-Abend findet auf Grund der Wahl erst am zweiten Mai-Wochenende, also dem 9.5. statt

„Sich engagieren – Etwas bewegen“ lautet das Motto der EhrenamtMessen Mecklenburg-Vorpommern.

Keine andere Veranstaltung im Land kann das geballte Angebot an ehrenamtlichen Betätigungsfeldern unterschiedlichster Initiativen unserer Gesellschaft darstellen und den Ausstellern gleichzeitig die Gelegenheit bieten, Netzwerke auf- und auszubauen.

So war es für das Team von DL0VG eine willkommene Gelegenheit, sich auf den EhrenamtMessen am 23.03. in Pasewalk und am 30.03. in Stralsund zu präsentieren. Beteiligt am Gelingen dieser erfolgreichen Auftritte waren Alexander (DO1TAV), Con (DM5AA), Günther (DF2TG), René (DO2Vi), Thorsten (DL2NTE) und Uli (DL2KWW).

Hochrangige Vertreter aus Politik und Verwaltung waren an beiden Terminen Besucher unserer Messestände. Besonders beeinruckt waren wir vom fachkundigen Interesse des Präsidenten des DRK-Landesverbandes Werner Kuhn, MdEP an unseren Aktivitäten. Der Landrat des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Michael Sack, betonte bei seinem Rundgang in Pasewalk ausdrücklich den Wunsch nach der Weiterführung der erfolgreichen Zusammenarbeit in Sachen Notfunk. An unserem Messestand nahm er sich besonders viel Zeit für ein ausfühliches Gespräch. Auch auf der Veranstaltung in Stralsund war das Interesse für unseren Messestand sehr groß. Sehr ausführlich ließ sich hier z.B. Frau Kerstin Kassner, MdB, unsere Aktivitäten erläutern.

 

Eindrücke vom Messestand in Pasewalk, "Historisches U", An der Kürassierkaserne:

Unser Messestand im Gewölbekeller des historischen Rathauses Stralsund:

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Stephanie Heine (DO7PR), von der DARC-Geschäftsstelle, für die Unterstützung mit Werbematerialien zur Gestaltung der Messe-Auftritte.

Immer wieder erstaunt waren wir, als uns die Besucher unserer Messestände erklärten, bisher nichts oder sehr wenig vom Amateurfunk oder gar Notfunk gehört zu haben. Hier wird deutlich, dass eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit unverzichtbar für uns ist, wenn wir als Verein auch in Zukunft wahrgenommen und in unserer Arbeit unterstützt werden wollen. Der Auftritt bei solchen Veranstaltungen wie den EhrenamtMessen ist deshalb äußerst wichtig: Antennengenehmigungen oder bezahlbare Standorte z.B. für Relaisfunkstellen und Klubstationen wird es nur geben, wenn wir von den Entscheidungsträgern und auch den Nachbarn bei uns zu Hause als nützlich empfunden werden. Leider waren an beiden Messetagen, trotz langer vorheriger Ankündigung auf der Distrikt-Homepage, kein einziger Funkamateur aus den Ortsverbänden der Veranstaltungsorte zu Gast.

Herzlichen Glückwunsch Robert, zum erfolgreichem ablegen der Amateurfunkprüfung, viele schöne Funkverbindungen und viel Spaß bei unserem Hobby.

Am 2. Wochenende im Februar fand wieder der CQ WPX RTTY statt. Traditionell nahm auch in diesem Jahr ein Team der Notfunkstation DL0VG teil.


Unter dem neuen Contestrufzeichen DM3X waren dabei: DK1CO, DL9GMN, DM5AA, DO2VI und DF2TG
Erstmalig wurde mit N1MM und FlDigi gearbeitet. Erreicht haben wir 682 QSO und 878985 Punkte.

Es war wieder eine interessante Erfahrung. Gleichzeitig war es für uns ein aktives Training, um dem Hauptanliegen der Klubstation gerecht zu werden.

      73 Günther, df2tg

Karlheinz, DE1KKG, hat die Welt gehört und seinen Empfänger am 11. Januar 2019 ausgeschaltet.
Als SWL begann Karlheinz 1977 seine Aktivitäten als DM-9540/A, ab 1980 als Y55-10-A, die er ab 1991 unter DE1KKG sehr erfolgreich fortsetzte. Er hörte sowohl CW als auch SSB-Stationen rund um die Welt mit einem Empfänger VR-5000 und einer Magnetic-Loop-Antenne indoor.
Karlheinz war sehr erfolgreich. Mit seinem Anteil von jährlich etwa 2500 bis 3000 Karten dominierte er den QSL-Eingang des OV Greifswald. Zahlreiche Diplome und Trophäen konnte er erreichen.
Bemerkenswert ist seine äußerst exakte Buchführung ohne Computer. Karlheinz ist es gelungen, das Prinzip "ein Bericht je Band und Sendeart" einzuhalten.
Sein Markenzeichen war die SWL-Karte, die ein Foto eines Bernsteins mit eingeschlossenem Insekt zeigt.
Die SWL-Leidenschaft half ihm schließlich mit seinen Erkrankungen zu leben und eine gehörige Portion Optimismus zu bewahren.