OV Greifswald / V11

Aktuelle Termine

Mi Mai 24 @15:30 -
DL0VG
Do Mai 25 @11:00 -
Herrentagsgrillen am KWS
Fr Mai 26 @17:00 - 07:00PM
DL0HGW-Treff
Sa Mai 27
CQ WW WPX Contest

Wer ist online

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Am Hamnet Standort DB0HGW arbeitet neben dem APRS-Gateway DB0HGW-10, D-Star-Relais, SVX-Echolink Einstieg auch der HamNet-Einstieg im 13cm Band auf 2397 MHz im MeshModus. Weitere Informationen zum HamNet in der Region, sind auf der Seite DB0OVP - HAMNET in Vorpommern zu finden. Über das HamNet sind weitere Informationen über die Adresse web.db0ovp.ampr.org bzw.  web.db0hgw.ampr.org abrufbar.

 

Der HamNet-Einstiegs TRX bei DB0HGW.

In der Laterne links sind die Sektorantennen sowie die WebCam installiert.

Einstieg QRG:2397 MHz, Vertikal, 5MHz Bandbreite, Mesh_ID: hamnet  
Hauptstrahlrichtung 135°/ 290° Öffnungswinkel 120°

Der Einstieg arbeitet mit einer modifizieren OpenWRT(DL7RAY) Software auf einem RB433 mit 2 Funkmodulen. Die Software ist für Hardware auf Basis des AR71xx verfügbar.

Eine Sektorantenne des Einstiegs sowie die Anschlußbox für die Funkdevices bei DB0HGW.

 

Zurzeit sind nur der Einstieg (grau) und der Link DB0OVP (schwarz) angeschlossen.

Die aktuelle Linksituation in MV ist auf der Seite hamnetdb  abrufbar. Hier ist auch eine Karte zu finden. Ein grüner Punkt bzw. Turm zeigt das die Station im Hamnet erreichbar ist. Ein roter Punkt bzw. Turm Station ist im Hamnet nicht erreichbar. Weiter wird auf der Seite die Konfiguration der einzelnen HamNet-Standorte in DL und weiterer Länder in Europa angezeigt. Des weiteren ist dort eine berechnete Abdeckungskarte für den HamNet-Einstieg im 13cm Band abrufbar.

Das Spider DX-Cluster (db0ovp.de Telnet-Port: 4111) hat bei DB0OVP, seit dem Jahre 2000 seinen Standort. Bedingt durch Besonderheiten am Standort von DB0HGW wurde die Rechentechnik bereits 1996 wieder vom Turm geholt und an abgesetzten Standorten betrieben. Im Sommer 2011 wurde damit begonnen das System auf HamNet umzustellen. Seit 13.Oktober 2014 ist der OV Greifswald ans HamNet angeschlossen Die PR-Mailbox wurde abgeschaltet, an die Stelle trat der Webserver. Als Rechner arbeitet ein Lenovo Think Centre mit einer 2,5 GHz Intel Dual Core CPU, 4 GB RAM, 160 GB HD und Linux Debian 7 (64Bit) Betriebssystem. Auf dem Rechner laufen die Webserver für die Internet- und HamNet- Website sowie weitere Dienste wie z.B. E-Mail-Server und Software Update Repository für im Hamnet eingesetzte Rechnertechnik.

  DX-Cluster Zugang Telnet:
  Internet: db0ovp.de Port 4111

  Hamnet: dx.db0ovp.ampr.org Port 4111

  DX-Cluster Zugang HTTP-WEB:
  Internet: http://www.db0ovp.de/cgi-bin/webcluster
  Hamnet: http://dx.db0ovp.ampr.org/cgi-bin/webcluster

 

 

Das Bild der WebCam von DB0HGW wird durch den Webserver für den Abruf über das Internet bereitgestellt. Dazu wird über HamNet, alle 5min ein Bild der Kamera zwischengespeichert. Dieses steht dann zum Abruf bereit. Im Hamnet kann das Bild der WebCam direkt in verschieden Auflösungen live abgespielt werden.


Ebenso läuft die Server-Software des WEB-SDR auf dem Rechner. Die zur Zeit untertützten Bänder sind, VLF (10kHz - 2,058 MHz), 6m und 4m. Der WEB-SDR arbeitet im normalen WEB-Browser, einzig Java  oder HTML5 Unterstützung und Lautsprechern am PC werden benötigt um in die Bänder reinzuhören. Die Frequenz, Betriebsart, Bandbreite, Lautstärke etc. sind individuell einstellbar. Zu erreichen ist er
übers Internet http://websdr.db0ovp.de oder
übers HamNet http://websdr.db0ovp.ampr.org:8901.
Mobile Geräte (Smartphones oder Tablets) werden mit einer eigene Bedienoberfläche unterstützt.

Das Voice-Gateway stellt für SVXLink/Echolink als auch für D-Star alle notwendigen Verbindungen zur Verfügung.

Zur Zeit sind leider nicht alle Dienste im HAMNET-Verfügbar so das ein Teil über das Internet geleitet werden muss. Des weiteren läuft auf dem Gateway ein lokaler D-Star Reflektor. Damit ist es möglich, beim Ausfall der Verbindung zum Internet/Hamnet weiter QSO´s über lokal vernetzte D-Star Relais oder Hotspots zu führen. Für SVX-Link steht auch ein Konferenz Server zur Lokalen Vernetzung zur Verfügung.

Die APRS WetterStation (WXeth 2.0 und WS2300) reportet die lokale erfassten Wetterdaten über das HamNet auf die APRS-T2-Server. Diese Meldungen werden dann z.B. vom Gate DB0HGW-10 auf 144.800 MHz wieder abgestrahlt oder können auch bei aprs.fi angesehen werden.